Team Simonis_Logo_weiß

SPAß VERSUS SERIOSITÄT

Hey,

ich hoffe Dir geht’s gut und das Du nicht schon dem Lagerkoller erlegen bist. Bitte entschuldige, dass ich mich letzte Woche nicht gemeldet habe, dafür haue ich aber heute kräftig in die Tasten 😄

Wie die Überschrift schon sagt, habe ich mir zu unserer Seriosität ein paar Gedanken gemacht. Das kam wie folgt: Am Donnerstag und Freitag haben Manu und ich zum Feierabend ein Video für unsere Instagram Follower gedreht. Das war wenig seriös, dafür aber recht spaßig. Danach meinte Manu zu mir: “Die Leute werden uns nie wieder ernst nehmen…” 
Ich habe die Videos trotzdem gepostet, dachte allerdings auf dem nach Hauseweg im Auto doch nochmal darüber nach. 

Wie viel Spaß ist erlaubt ohne unseriös zu wirken. Hat das Eine überhaupt mit dem Anderen zu tun? 

 

Meine persönliche Meinung ist, dass die Welt ohnehin schon viel zu ernst ist. Alles wird bestimmt durch Regeln und Abfolgen. Eine rote Ampel? Wir halten an. Man sagt uns wir sollen eine Wartenummer ziehen? Wir warten auf unsere Nummer, bis wir einen Raum betreten.

Das ist ok so, sonst würde wohl Vieles aus dem Ruder laufen. Trotzdem. Zwischen all den Vorschriften, Plänen und Verordnungen, wo bleibt die Freude? Die Momente, in denen man das Gefühl von Freiheit hat, Selbstverwirklichung und Ungezwungenheit.

Seit unserer Kindheit werden uns Bilder von gewissen Dingen vorgegeben, die sich dann mit der Zeit in unseren Köpfen zu Erwartungen entwickeln. Ein Beispiel: Ein Autohaus hat so und so auszusehen. Der Verkäufer Schneider steckt immer in einem schlechten Anzug und hat eine schmierigen Frisur. Der Werkstattmeister Krüger, muss einen Werkstattkittel tragen, seine Jungs knechten und bei jeder Reparatur einen Satz Wischerblätter verkaufen. 

Sind wir dann schockiert, wenn es nicht so ist? Wenn das Autohaus ganz anders aussieht, der Verkäufer nicht schmierig sondern witzig und der Werkstattmeister plötzlich eine Frau ist?
Aus meiner Sicht zeigt das, was möglich ist. Das man aus festgelegten Rahmen ausbrechen kann und authentischer wird, als zuvor. Was denkst Du was der Grund dafür ist? Ganz klar, Du als Kunde spürst, dass das was Du siehst, echt ist und nicht in sich zusammen fällt, sobald Du aus der Tür trittst.

Also habe ich Manu recht gegeben, die Leute werden uns nicht mehr so ernst nehmen, aber sie werden uns mehr vertrauen, weil wir zeigen wer wir sind und wie wir sind.

Was denkst Du darüber?